Versandkostenfreie Lieferung innerhalb von Deutschland ab 49 Euro Warenwert!

Sex während der Periode? Na klar!

Du hast Lust, doch die Menstruation ist in vollem Gange? Du traust dich nicht, deinen Partner oder deine Partnerin trotzdem zu fragen, ob er bzw. sie auch will? Vielleicht war dies bisher ein Abtörner, doch lass dir erklären, warum Sex während der Periode so viel mehr sein kann.

Menstruation – eklig war gestern

Viele Frauen ekeln sich vor ihrem eigenen Menstruationsblut, wie sollen es da Männer besser wissen? Dabei gibt es überhaupt keinen Grund, Menstruationsblut als eklig oder schmutzig zu empfinden. Die Menstruation ist ein natürlicher Vorgang. Die Gebärmutterschleimhaut wird erneuert, der Körper gereinigt – alles was menstruiert wird, ist tatsächlich sehr hygienisch und sogar voller Nährwerte. Man kann das Blut sogar Pflanzen als „Dünger“ geben, wenn man möchte.

Das Menstruieren ist das Normalste der Welt, es passiert jeden Monat und tatsächlich verliert die Frau im Durchschnitt pro Monatsblutung gerade mal 50-65 Milliliter an Blut.

Vorteile von Sex während der Periode

Sex ist ebenfalls das Normalste der Welt. Warum also nicht die zwei normalsten Dinge der Welt zusammenbringen? Geschlechtsverkehr während der Regel bringt tatsächlich viele Vorteile mit sich. Mal abgesehen davon, dass die Beziehung so schon gestärkt und Stress abgebaut wird, hilft es während der Regel enorm gegen Regelschmerzen, wenn man sich mit dem Partner vergnügt. Krämpfe werden gelöst und der Beckenboden entspannt sich. Im Prinzip ist es das gleiche Phänomen wie beim Sport während der Regel, nur effektiver – und mit weniger Sport. Der ganze Körper ist entspannter und die Frau fühlt sich wieder wohl.

Ein weiterer Vorteil ist es, dass durch den Geschlechtsverkehr während den Tagen der Ekel vor dem Menstruationsblut schneller verloren geht. Das Menstruieren geschieht monatlich ca. eine Woche lang. Willst du dich wirklich einmal alle vier Wochen vor dir selbst oder vor deiner Partnerin ekeln? Und das ohne ersichtlichen Grund? Du tust dir selbst einen Gefallen, wenn du es nicht tust, denn ein Viertel seines Lebens auf Spaß im Bett verzichten müssen, ist definitiv ein Mangel an Lebensqualität. Hol sie dir zurück!

Tipps und Tricks

Tipp Nummer eins: Handtuch unterlegen. Auf ein buntes Leinentuch kann man gerne verzichten. Tipp Nummer zwei: Macht es euch gemütlich. Licht aus, Kerzen an, leise romantische Musik  – Entspannung ist angesagt. Tipp Nummer drei: Toys. Ja, du hast richtig gehört, Toys! Besonders Glastoys sind aus hygienischen Gründen auch für einen roten Abend perfekt. Nur weil es eventuell etwas feuchter wird, muss man ja nicht gleich auf alles verzichten. Im Gegenteil, vielleicht kann man ja sogar das Gleitgel weglassen. Normalität sollte entstehen und unsere Glastoys können dabei helfen, sich fallen zu lassen und einfach zu genießen.

Tipp Nummer vier: Vorher einen nassen Waschlappen vorbereiten. Ein Taschentuch reicht diesmal vermutlich nicht, um euch wieder sauber zu machen 😉

Wer es doch erstmal langsam angehen möchte, muss ja nicht direkt penetrieren. Oral, Anal, Petting – alles eine Option. Tobt euch aus! Doch nicht vergessen, auch während der Periode verhüten! Denn auch wenn sie euch nun nicht mehr stört, die Spermien stören sich auch nicht daran. Vergesst also nicht, auch während der Periode besteht die Möglichkeit, schwanger zu werden!

Und nun habt Spaß und genießt alle Tage des Monats!